Photon-Power Anleihe

Hier wird in Kürze ein eigener Thread um die Vorgänge bei den Photon Power Anleihen eingerichtet, die von den Herren Michael Schmela und Ralf Heuser emittiert worden sind. 

Kommentare:

  1. veröfentlicht auf dem Blog SOLARMEDIA:

    "Dienstag, 11. Juni 2013

    Photon-Anleihen-Zeichner getäuscht?
    Die Pleite des Solarzeitschriftenverlags Photon Europe GmbH (siehe auch Solarmedia vom 17.12.2012) kostet wohl auch die Anleger der Photon Power AG hunderttausende Euro. Das legt zumindest ein aktueller Bericht des Insolvenzverwalters nahe: Die Muttergesellschaft des insolventen Verlages hat dies gegenüber ECOreporter allerdings zurückgewiesen. Zudem gibt es weitere deutliche Widersprüche zwischen den Aussagen des Geschäftsführers der Photon-Gruppe und dem Bericht des Insolvenzverwalters, wie ecoreporter.de schreibt."

    vollständig:
    http://solarmedia.blogspot.de/2013/06/photon-anleihen-zeichnerinnen-getauscht.html

    AntwortenLöschen
  2. Kommen die Solarfelder und das Gebäude auf "Avantis" unter den Hammer?

    AntwortenLöschen
  3. Nun ist es soweit. Auch noch die Power ist insolvent. Es fehlen Millionen und anscheinend sind diese durch Vorstand und Aufsichtsrat veruntreut worden. Noch beschäftigt sich nur der Insolvenzverwalter damit. Wann kommt endlich die Staatsanwaltschaft und bereitet dem Spuk ein Ende. Anscheinend werden neue Gesellschaften in Berlin und Luxenburg gegründet um die alten Gesellschaften in die Insolvenz zu schicken und Gelder umzuleiten. Bei den Lesern wurde diese anscheinend gerade über die neue Photon International versucht. Damit könnte wohl die Insolvenz der Publishing vorbereitet werden? Ist es dann nur noch eine Frage der Zeit wann die Publishing insolvent geht oder ist sie es vielleicht schon??

    AntwortenLöschen